Das erste Wildkrautgarten-Buch ist fertig!

„Chia kompakt“ ist ab sofort als Ebook und Druckversion auf Amazon erhältlich!

Buch Chia kompakt frisch aus der Druckerei

Chia kompakt frisch aus der Druckerei

Mein Erstlingswerk “Chia kompakt” ist vollendet und seit 1.1.2015 im Handel erhältlich. Die nächsten Projekte sind in Arbeit und sicher werden noch einige Wildkrautgarten-Bücher folgen. Doch so ein Buch ist ja nicht einfach da, es steckt eine Geschichte dahinter, viele einzelne Schritte und die eine oder andere Anekdote. Hier ein paar Einblicke in die Entstehungsgeschichte von “Chia kompakt”.

Es begann alles mit einem kleinen Artikel im nicht enden wollenden Winter 2013. Im Februar des selben Jahres hatte ich meinen Blog www.wildkrautgarten.de gestartet und nun war es schon fast Mitte März und immer noch nichts Grünes, über das sich berichten ließe – weit und breit nur Schnee und Frost.

Chia Sprossen

Chia-Sprossen

Also suchte ich nach Alternativen und begann einen Artikel über Chia-Samen zu schreiben. Diese kleinen Kraftpakete fand ich ziemlich faszinierend und nutzte sie schon damals regelmäßig in meiner Küche. Zudem zog ich im Winter Sprossen aus den keimenden Samen und die waren immerhin ein grüner Lichtblick im weißen Einerlei des andauernden Winters.

Womit ich nicht gerechnet hatte: Aus diesem „Not-Thema“ wurde der beliebteste Beitrag meines Blogs. Täglich besuchten hunderte von Leuten diesen Text, verlinkten ihn, empfahlen ihn weiter. Mittlerweile habe ich den Text überarbeitet und neue Erkenntnisse eingebunden. Der Ansturm auf den Chia-Beitrag hält bis heute an und „Chia“ ist das Wort mit den meisten Suchanfragen auf www.wildkrautgarten.de.

Also entschloss ich mich, dem Wunsch meiner Leser nach mehr Informationen zum Thema Chia zu folgen und das erste Buch zur Wildkrautgarten-Reihe (es sind noch einige in Arbeit bzw. in Planung) über Chia-Samen zu schreiben.

Stück für Stück kamen weitere Themen dazu: Die Chia-Pflanze, ihr Anbau und ihr Gesundheitswert. Das Chia-Öl, das ebenso in Küche und Naturmedizin nutzbar ist. Ein Rezeptteil, der die vielen verschiedenen Zubereitungsarten von Chia erklärt und Lust aufs Ausprobieren und Experimentieren machen soll…

Fotostudio im Buecherregal

Ein Fotostudio im Bücherregal

Für die Rezeptfotos habe ich mir sogar extra ein kleines Fotostudio in einem meiner Bücherregale gebaut. Und auf die Chance eine blühende Chia-Pflanze im eigenen Garten zu fotografieren, musste ich tatsächlich bis Ende November warten, weil eine Straßenlaterne die Blütenbildung der lichtempfindlichen Pflanze verzögert hat. Jeden Tag bin ich in den Garten gepilgert und habe gehofft, dass sie doch noch Blüten treibt.

Chia-Pflanze in Bluete

Wie habe ich auf dieses Foto gewartet!

Zwei Tage bevor der Frost auch ins Gewächshaus gekrochen kam, ist sie dann tatsächlich noch erblüht und hat mir die Gelegenheit für wunderbare Blütenfotos geschenkt.

Da ich neben dem Schreiben und Fotografieren für Blog und Buch noch einen Vollzeitjob, einen Garten und einige weitere Hobbies habe, hat es seine Zeit gedauert, das Buch so zu schreiben, das ich mit ihm zufrieden war. Die erste Version lag bei 28 Seiten und war eher eine Broschüre. Stück für Stück ist es dann auf 116 Seiten angewachsen.

Ich wollte nicht irgendeinen Schnellschuss schreiben, nur um etwas zu veröffentlichen. Ich wollte wissenschaftliche Fakten recherchieren, aktuelle Studien einfließen lassen, Neues entdecken. Mein Anspruch war es, schwierige Zusammenhänge so verständlich schreiben, dass auch Menschen ohne viel Vorerfahrung alles gut verstehen. Es geht nicht nur um Chia, sondern auch darum, wie die enthaltenen Vitamine, Mineralien etc. im Körper wirken, welche Nahrungsmittel Chia gut in seinen Nährstoffen ergänzen und, und, und… Ich wollte eigene Erfahrungen im Anbau der Chia-Pflanze sammeln und eigenes Bildmaterial fotografieren – kurz ich wollte ein Buch schreiben, auf das ich stolz sein kann und das seinen Lesern einen echten Mehrwert bietet.

Und dann hieß es Korrekturlesen und Fotos bearbeiten, Layouten und Korrekturlesen, weiter Layouten und nochmal Korrekturlesen… (Ein großes Danke an meinen Partner für seine schier unendliche Geduld beim Fehlersuchen!)

MandyBantle_Chia-kompakt

Das Buch ist fertig!

Und nun ist es endlich soweit: Die 1. Auflage von “Chia kompakt” ist fertig und als Ebook und Druckversion zunächst im Selbstverlag bei Amazon erhältlich! Mehr zum Buch auf der Webseite zum Buch www.chia-kompakt.de.

Auch wenn es seine Zeit gebraucht hat und ich nicht mehr „First to market“ bin – wie man so schön sagt – bin ich nun zufrieden mit dem Ergebnis und hoffe, meine Leser sind es auch. Ich freue mich auf Anregungen, Feedback und konstruktive Kritik. Und natürlich freue ich mich auch über Lob und positive Rezensionen bei Amazon.

Ich wünsche allen Lesern von “Chia kompakt” genausoviel Spaß beim Lesen, wie ich beim Schreiben hatte und viel Freude beim Ausprobieren und Experimentieren mit den Chia-Samen!

Mandy Bantle
Der Wildkrautgarten

(PS: Falls Verlage hier mitlesen oder jemand einen kennt, ich suche noch nach einem.)


Wenn Ihnen der Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter. Einfach Freunden davon erzählen oder einen der Buttons 2x klicken, um den Beitrag mit ihrem sozialen Netzwerk zu teilen:

3 Gedanken zu „Das erste Wildkrautgarten-Buch ist fertig!

  1. Jens Mueller

    Hallo Mandy,
    herzlichen Glückwunsch zu Deiner Erst-Veröffentlichung. Da wird man ja neidisch! Nur habe ich von Chia noch nie was gehört. Das wird sich aber jetzt ja ändern.
    Liebe Grüße
    Jens

    Antworten
  2. Barbara Schaberg

    hallo Mandy,
    herzlichen Glückwunsch zu Deiner wunderbaren Seite !
    Dieses Jahr werde ich 69 und lerne immer noch dazu. Ich habe schon in den 70iger Jahren Wildkräuter
    im Garten als Nahrungsquelle entdeckt, damals wurde ein Wildkräuterbuch zu Nahrungszwecken veröffentlicht. Das junge Leute das alles wieder entdecken finde ich sehr wünschenswert.
    Habe selber jahrelang einen Biogarten zur Selbstversorgung betrieben, heute wachsen dort aber nur noch viele Stauden und ich habe ein reges Insektenleben von Frühjahr bis Sommer.
    Mach weiter so, sowas brauchen wir viel mehr !
    Falls Du mal gucken willst, was ich so treibe… Aquaristik… unter youtube gruenhexe 1, jede Menge Videos von meinem 375 l Aquarium – meine jetziges Hobby Nr. 1.

    Lieben Gruß Babs

    Lieben Gruß Babs

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.