Frühlingsanfang nach Pflanzenkalender

Forsythie

blühendeForsythie

Nicht immer stimmt die Natur mit dem Kalender überein. Manchmal blühen Pflanzen viel früher als sie sollten. In diesem Jahr dagegen ist durch den langen Winter alles etwas verspätet. Wie ich in meinem Beitrag zum kalendarischen Frühlingsanfang schon geschrieben habe, gibt es auch den sogenannten phänologischen Frühlingsanfang, der durch Pflanzen angezeigt wird. Eine dieser Zeigerpflanzen ist die Forsythie. Gestern öffnete sie im meinem Wildkrautgarten endlich ihre gelben Blüten und läutete damit offiziell den Frühling ein.

Die blühende Forsythie ist zwar schön anzusehen, aber weil sie keinen Nektar produziert, wird sie von Bienen und anderen Insekten gemieden. Alle Pflanzenteile sind zudem leicht giftig. Außer als Schattenspender habe ich für die auch Goldflieder genannte Ölbaumgewächs leider noch keine Verwendung gefunden. Vielleich kennt jemand von Euch weitere Verwendungsmöglichkeiten oder verborgene Heilkräfte? Über Hinweise würde ich mich freuen, denn ich denke darüber nach, den Forsythienbusch durch einen Haselnuss-Strauch zu ersetzen.

Fröhliches Wildkräutern!
Der Wildkrautgarten

 

 

2 thoughts on “Frühlingsanfang nach Pflanzenkalender

  1. Luise Hanson

    Dieses Wochenende soll ja traumhaft werden und das mitten im Februar. Ich bin gespannt, ob die Forsythie danach schon beginnt zu blühen. Ich sehe es auch so, dass dann bereits der gefühlte Frühling beginnt und freue mich auf die Farbtupfer in der Natur!

    Antworten
    1. Wildkrautgarten

      Es sind schon viele Frühlingsanzeichen da. Die Haselnuss blüht ja schon lange. Auch Weidenkätzchen gibt es schon seit Weihnachten. Die Schneeglöckchen und Winterlinge blühen seit Tagen um die Wette. Vor rund 2 Wochen habe ich die ersten Scharbockskrautblätter entdeckt und mich sehr darüber gefreut. Heute an diesem wunderbaren Frühlingstag summten schon die dicken Hummelköniginnen am Fenster entlang. Auch wenn es sicher nochmal kalt wird, ist der Frühling greifbar nah.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.