Anfang Februar – was wächst da schon?

Gaensebluemchen

Gänseblümchen

Diese Frage werden wohl einige interessiert und andere eher abfällig stellen. Kann man sich doch kaum vostellen, dass mitten im Winter, wo doch irgendwie nichts Grünes mehr lebendig scheint, überhaupt irgendwelche Pflanzen zu finden, geschweige denn zu ernten sind. Doch weit gefehlt!

Man muß nur mit offenen Augen durch die Gegend laufen, und schon sieht man rund um sich das Leben sprießen. Die ersten zarten Keimlinge und viele Pflanzen, die den Winter über ausgeharrt haben, belohnen den aufmerksamen Beobachter mit saftigem Grün und ersten frühlingshaften Momenten.

Werfen wir doch mal einen Blick auf das, was da schon so grünt und manchmal sogar schon blüht.

Bis auf das Schöllkraut und die Pilze (kenne ich nicht) sind alle abgebildeten Pflanzen essbar und könnten einen Wildsalat bereichern. Die eine oder andere Art werde ich hier gewiss bald genauer vorstellen.

Auf in den Wildkrautgarten!


Wenn Ihnen der Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter. Einfach Freunden davon erzählen oder einen der Buttons 2x klicken, um den Beitrag mit ihrem sozialen Netzwerk zu teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.